Suche
Suche Menü

Großer Preis von Hannover

Auf der 139. Deutschen Junggeflügelschau wird erstmalig der Wettbewerb um den „Großen Preis von Hannover“ ausgetragen. Der Preis wird jeweils einmal in folgenden Sparten vergeben:
Groß- und Wassergeflügel sowie Hühner
– Zwerghühner
– Tauben

Beim „Großen Preis von Hannover“ handelt es sich um eine hochwertige Silbermünze aus 999er Feinsilber. Die Münze hat einen Durchmesser von 50 mm und wird als polierte Platte angefertigt.

Teilnahmeberechtigt sind alle Ausstellerinnen und Aussteller, die mindestens 10 Jungtiere beiderlei Geschlechts einer Rasse ausstellen. Die Teilnahme ist farbschlagübergreifend möglich. Sieger ist der Aussteller mit der höchsten Punktzahl. Bei Punktgleichheit wird nach AAB vorgegangen. Jungzüchter sowie die Tiere in den Siegerringwettbewerben sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
Neben dieser edelen und ansprechenden Münze gehört zu diesem Preis die Ver-öffentlichung eines Züchterporträts in der Geflügel Zeitung.
Wir danken den Verantwortlichen der Geflügelzeitung bereits jetzt für dieses Entgegenkommen.
Einen Preis in dieser Kombination kann man nur in Hannover erringen. Also auf zur 139. Deutschen Junggeflügelschau. Wir freuen uns auf Ihre Meldung und einen spannenden Wettbewerb.